Informationen, die bei der Gewährung personenbezogener Daten von einer betroffenen Person gewonnen werden – Bewerber gemäß Art. 13 der Verordnung GDPR


Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten führt der Betreiber Trnavská NAD, a.s. mit Sitz in der Straße Nitrianska 5, Trnava 917 54 durch.

Zweck der Bearbeitung personenbezogener Daten: Führung einer Evidenz von Bewerbern, Auswahl eines geeigneten Kandidaten für einen freien Arbeitsplatz, Kontaktierung und Einladung des ausgewählten Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist das berechtigte Interesse des Betreibers qualifizierte Arbeitnehmer für entsprechende Arbeitspositionen einzustellen.

Kreis betroffener Personen: Bewerber

Liste der verarbeiteten personenbezogenen Daten: Angaben im Lebenslauf oder in der Bewerbung, wie Vorname, Nachname, Titel, Kontaktdaten, Angaben über Ausbildung und Praxis des Bewerbers.

Der Betreiber gewährt die verarbeiteten personenbezogenen Daten keinen anderen Empfängern und er veröffentlicht sie auch nicht.

Voraussichtliche Frist zur Löschung personenbezogener Daten:  unverzüglich nach Sendung einer Absage an einen nicht ausgewählten Bewerber.

Der Betreiber garantiert den Schutz verarbeiteter personenbezogener Daten durch spezifisch getroffenen Maßnahmen. Keine der Daten, die der Arbeitgeber gewann, werden in Drittländer (außerhalb der EU) oder an internationale Organisationen übertragen. Eine verantwortliche Person für die Aufsicht über den Schutz personenbezogener Daten wurde nicht benannt. Aufsichtsorgan ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten der SR, Hraničná 12, Bratislava.

Die betroffene Person ist berechtigt:

  • vom Betreiber Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu fordern,
  • vom Betreiber die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten zu fordern,
  • vom Betreiber die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu fordern,
  • vom Betreiber die Einschränkung der Verarbeitung zu fordern und Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten durch den Betreiber keine gesetzliche Pflicht ist,
  • eine Beschwerde beim Aufsichtsorgan einzureichen.

Das Recht der betroffenen Personen auf Widerspruch gegen automatisierte Entscheidungen, einschließlich Profilierung, kann nicht angewendet werden, da die beschriebene Tätigkeit der Verarbeitung keine automatisierten Entscheidungen beinhaltet.

Die oben angeführten Rechte kann die betroffene Person schriftlich durch Zusendung eines Antrags an die Adresse des Sitzes des Betreibers oder elektronisch durch Zusendung eines Antrags an die E-Mail-Adresse sekretariat@tnad.sk geltend machen. sekretariat@tnad.sk

Das Recht der betroffenen Person, vom Betreiber ihre personenbezogenen Daten anzufordern, die sie dem Betreiber gewährte, und zwar in einem strukturierten, üblicherweise benutzten und maschinenlesbarem Format zum Zweck der Übertragung an einen anderen Betreiber kann nicht angewendet werden, weil die Verarbeitung nicht auf der Zustimmung der betroffenen Person oder auf einem Vertrag beruht.

Die betroffene Person ist verpflichtet, dem Betreiber personenbezogene Daten zu gewähren, da die Gewährung von Angaben in Lebensläufen oder Bewerbungen eine Anforderung darstellt, die für den möglichen Abschluss eines Arbeitsvertrages erforderlich ist. Ohne die Gewährung dieser Daten kann der Bewerber nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden und es könnte daher nicht zu einem Arbeitsverhältnis kommen.


Cenová ponuka dopravy

Cenová ponuka
Zavrieť